Lia Bergmann: Kandidat der Herzen; Leseprobe

40 4 Überraschungen rian angelte nach demHandy, das auf demNachttisch lag und gerade ein Vibrieren von sich gegeben hatte. Hey! Nett, dich heute kurz gesehen zu haben. Du hast dich kaum verändert. Eine Nachricht von Tyler. Er zögerte mit dem Daumen über dem Antwortfeld. Was war denn nur plötzlich los? Kaum hatte er sich vorgenommen, vorerst die Finger von Beziehungen zu lassen, taten sich überall Versuchungen auf. Er war seit fast zwei Jahren Single, und es hatte sich niemand annähernd Interessantes am Horizont gezeigt. Er legte das Telefon zurück auf den Nachttisch. In der Highschool hatte er eine Zeit lang das Gefühl gehabt, Tyler wäre an ihm interessiert gewesen. Aber Brian hatte damals noch mitten in der tiefsten Verwirrung über seine Gefühle für das eigene Geschlecht gesteckt. Erst später im College hatte er endgültig festgestellt, dass er ausschließlich auf Männer stand. Tyler war einer der Jungs gewesen, die ihn auf die Spur gebracht hatten. Kein Wunder. Er sah einfach umwerfend aus und hatte einen ausgeprägten Sinn für Humor. Was hatte er diesen Kerl angeschmachtet damals! Hatte er vorhin nicht etwas von einem Partner gesagt? Bedeutete das, Tyler stand tatsäch- lich auch auf Männer? Allerdings war es um ein Mak- lerbüro gegangen. Er hätte ebenso gut einen Geschäfts- partner gemeint haben können. Hach! Warum dachte er überhaupt darüber nach? Er hatte doch nicht vor, etwas mit Tyler anzufangen. Oder? Das Handy auf dem Nacht- tisch vibrierte erneut.

RkJQdWJsaXNoZXIy NTg4Mjk=