Kontakt +49 (89) 3398 0017
+49 (89) 2351 5808
Login
Ines Eichelbaum
Vollcover

Kriminalboogie




Details zum Buch

Erschienen:
Mai 2013


Umfang:
349.316 Zeichen

Format:
12 x 19 cm

Seiten:
218


Verlag:
bookshouse


ISBNs:
9789963724888 (P-Book)
9789963724895 (.pdf)
9789963724901 (.epub)
9789963724918 (.mobi)
9789963724925 (.prc)


Preis:
4,99 EUR
12,99 EUR
(E-Book)
(P-Book)


E-Stick:


E-Book:

Kurzbeschreibung

Erbtante Cecilie, eine typische Wilmersdorfer Witwe, hat das Zeitliche gesegnet. Doch damit Mara das Erbe antreten kann, soll sie das über sechs Jahrzehnte perfekt gehütete Familiengeheimnis der alten Dame lüften. Mit ihrer besten Freundin Pia macht sie sich auf die Spurensuche und landet im ländlichen Brandenburg. Ein Kneipenwirt im Elvis-Outfit kreuzt ihren Weg und die Sängerin einer Rockabilly-Band liegt am nächsten Morgen tot im Kofferraum eines alten Straßenkreuzers. Doch da gibt es auch noch eine ermordete Prostituierte, einen schmierigen Notar, einen mit Drogen handelnden Psychologen und die Diagnose, Pia ist schwanger. Was bloß hat ein Familiengeheimnis aus der Nazizeit mit all dem zu tun?

Charaktere & Inhalt

Protagonisten:
Erwachsene

Zeit/Ort:
Gegenwart

Genre:
Krimi

Taschenbuch
(ISBN: 978-9-963724-88-8), 12,99 EUR Amazon.de

Leseprobe

Trailer


Die Autorin      Mehr


© Ines Eichelbaum @bookshouse

Vita

… ich wurde in Leipzig geboren und lebe seit 1983 in Berlin.
Hier habe ich zuerst als Diplom-Verwaltungswirtin 16 Jahre im öffentlichen Dienst des Landes Berlin gearbeitet, dann das Handtuch geworfen und bin für zwei Jahre nach Griechenland gegangen.
Dort begann ich, Romane und Kurzgeschichten zu schreiben.
Nach meiner Rückkehr veröffentlichte ich meinen ersten Kriminalroman "Eene Meene Miste, wie viele rappeln in der Kiste?" und verschiedene Krimikurzgeschichten.
Mit "Spaghetti Bolognese" gewann ich den österreichischen Wettbewerb „1. deutschsprachiger Hörbuch Krimi Preis 2009“.
Im Jahr 2012 bin ich dem Krimigenre für einen kleinen Abstecher in die Welt der Müllentsorgung fremdgegangen und habe in Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung die Lehrgeschichte "Fridolin wird ein Kompostmacher" geschrieben. Damit sollen Vorschulkinder mehr über Regenwürmer und deren Unverzichtbarkeit für uns Menschen lernen.
Doch nun stecke ich schon wieder inmitten spannender, mörderischer Arbeit für meinen nächsten Kriminalroman.

LovelyBooks

Facebook Kommentare


@bookshouse blogging Rezensionen

Leser Rezensionen

(Bitte die Sterne anklicken, um die Rezension zu lesen.)

(Annie)

(Buecher Loewe)

(Mel.E)